Gästebuch:

Ihr Moderator ist Petra Stiekel




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 62 | Aktuell: 59 - 55Neuer Eintrag
 
59


Name:
Beate Metz %26 Klaus Jaworski (Jawo1167@gmx.de)
Datum:So 01 Apr 2018 18:18:01 CEST
Betreff:Training und Erziehung.
 

Liebe Petra,

wir möchten uns für die viele Hilfe und die einwandfreien Trainingsmethoden sowie für die Denkanstöße bei Dir bedanken, dank Dir haben wir einen Hund der vielleicht nicht ganz perfekt ist, aber der uns sehr viel Spaß bereitet und unser Leben absolut bereichert.

 
 
58


Name:
Cornelia (CoG65@gmx.de)
Datum:So 18 Mär 2018 19:48:09 CET
Betreff:Einzeltraining
 

Liebe Petra,

mit einem Hausbesuch hat alles begonnen.
Du kamst zu mir nach Hause und hast mir meine Bedenken und Unsicherheiten genommen.
Ich fühlte mich von dir sehr verstanden, da du dir sehr viel Zeit für meine Anliegen genommen hast. Bei dem Gespräch zeigtest du mir zum Beispiel wie ich das Anspringen unterbinde, wie ich das "Sofa-Verbot" antrainiere und ich Wilma nur mit "Einladung" auf mein Sofa lasse. Des Weiteren hast du mir die Anwendung des Clicker verdeutlicht.

Ich war davon so sehr beeindruckt das Wilma so lernfähig und gehorsam sein konnte. Anschließend buchte ich Einzeltrainingstunden für Wilma, in denen du sehr auf meine Wünsche eingegangen bist (z. B. das Wilma nicht mehr an den Katzenfutternapf geht - funktioniert bis heute :-)). Auch das Führen an der Leine (ohne zu ziehen) klappt ebenfalls sehr gut.
Du hast alles immer sehr gut erklärt, sodass ich mich auch gut in die Rolle von Wilma versetzen konnte und somit verstanden habe wie sie lernt.

Ich kann dich als Hundetrainerin sehr weiterempfehlen, was ich auch bereits getan haben :-).

Liebe Grüße,
Cornelia mit Wilma

 
 
57


Name:
Stephanie Pede (mspede@wobline.de )
Datum:Do 15 Mär 2018 08:10:51 CET
Betreff:Einzeltraining
 

Liebe Petra,

ich habe dir ja schon gesagt, dass du eine tolle Trainerin bist. Das will ich hiermit auch noch mal schriftlich festhalten. 😊
Das Einzeltraining mit dir und deinen lieben Hunden war klasse und hat uns (Yato + mich) noch einmal richtig voran gebracht.

Deshalb können wir einfach nur DANKE sagen. Und wirklich jedem wärmstens empfehlen, ein Training mit dir zu absolvieren.

LG Steffi

 
 
56


Name:
Linda Niebuhr (lindaniebuhr@web.de)
Datum:Mi 24 Jan 2018 18:56:44 CET
Betreff:ANTIGIFTKÖDERTRAINING
 

Wir sind einfach nur beeindruckt!
Im Oktober waren wir das erste mal mit unserer Elsa bei Petra in der "Welpenstunde". Wir waren von der ersten Stunde an zufrieden und haben uns sehr aufgehoben gefühlt. Jede kleinste Frage, Hilflosigkeit und Überforderung wurde uns erklärt und genommen.

Nachdem Elsa leider eine Pilzvergiftung hatte, erzählte Petra uns vom "Antigiftködertraining"
Wir waren etwas skeptisch, da Elsa erst drei Monate alt war, doch Petra meinte dass das keine Rolle spielt, man kann nie früh genug damit anfangen!

Wir können es euch nur ans Herz legen!
Wenn euch was an eurem Hund liegt...!!!!MACHT DIESEN KURS!!!!

Es funktioniert und macht Spaß. :-) Wir konnten es selbst nicht glauben und sind super stolz auf Elsa.



 
 
55


Name:
Baloo (Frauke.Dorstewitz@t-online.de)
Datum:Mo 16 Okt 2017 13:29:19 CEST
Betreff:Welpen- und Junghundeschule
 

Hallo, ich heiße Baloo und bin ein Golden Retriever. Ich bin dieses Jahr im April geboren und hatte das Glück, dass mein Frauchen und Herrchen im "meinem Park" einen Retriever kennengelernt haben, der auch Baloo heißt. Und dieser große Baloo hat sich ganz komisch verhalten!!!! Der wollte erst gar nicht mit mir spielen und hat auf seine Menschen gehört. Der ist einfach weggegangen aus unserem Spiel.... und bloß, weil die weiter wollten. Stellt euch bloß vor.... mein neuer großer Freund war sooo lieb. Die ganze Zeit saß er lieb neben den Menschen sitzen und das, obwohl es doch so viel Spaß gemacht hat, ihn zum Spielen anzustupsen. Und das hat meinen Menschen so gut gefallen, dass sie den Entschluss gefasst haben, dass ich auch so lieb und anständig werden sollte. Da erzählen die sich doch, dass es eine Petra gibt die eine Hundeschule hat und dafür sorgt, dass ich nicht alle Menschen anbetteln darf, damit die mich streicheln. Und erst war ich ganz skeptisch.... aber als ich zur Welpenschule durfte waren noch sechs andere Hunde in meiner Größe da, mit denen ich so richtig spielen und toben durfte. Danach habe ich gelernt, wie mein großer Freund zu sitzen und auf meine Menschen zu hören. War gar nicht schlimm. Diese Petra dort, die hat mir doch so leckere Sachen zur Belohnung gegeben, da macht das Hören auch mir so richtig Spaß und ich lerne immer weiter, bis ich groß und auch so lieb bin wie mein großer Freund. Denn ich habe festgestellt das meine Menschen nicht mehr so schimpfen...und mich immer loben und auch auf mich so richtig stolz sind wenn ich schon so schlau bin....


 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite